Das Ran­ch­le­ben

© Lie­se Meister

Die STONER­ANCH, un­se­re An­la­ge, be­fin­det sich in Dres­den-Stetzsch und ist her­vor­ra­gend mit öf­fent­li­chen und pri­va­ten Ver­kehrs­mit­teln erreichbar.

Adres­se:

Zum Tier­heim 6
01157 Dresden

Öf­fent­li­che Verkehrsmittel:

Bus­li­nie 75: Hal­te­stel­le Podemusstraße
Deut­sche Bahn/​S‑Bahn: Hal­te­punkt Dresden-Stetzsch

Was wün­sche ich mir für un­se­ren Unterricht?

Ich be­geg­ne euch of­fen und ehr­lich, egal wie ihr vor­her den Um­gang mit Pfer­den ge­lernt habt oder wel­che Ras­se euer Pferd hat. In du­bio pro equo – im Zwei­fel für das Pferd.

Wir wer­den vor al­lem an eu­ren Fä­hig­kei­ten ar­bei­ten und ge­mein­sam mit den Pfer­den un­se­re Zeit ge­nie­ßen. Ich möch­te selbst­stän­di­ge Schü­ler her­an­wach­sen las­sen, die sich ih­rer Ver­ant­wor­tung ge­gen­über den Pfer­den be­wusst sind und sich Stück für Stück von mir un­ab­hän­gig ma­chen können.

© Fran­zis­ka Stübner

Pfer­de

  • Finn, geb. 2008, Welsh-Mix – „Le­bens­ver­si­che­rung und Sturkopf”
  • Na­va­jo, geb. 2006, Ara­ber-Le­wit­zer-Mix – „Sen­si­bel­chen und Rennsemmel”
  • Ava­tar, geb. 2007, Frie­se – „Al­les­kön­ner und Schisser”
  • Re­ga­lo, geb. 2009, Me­nor­qui­ner – „har­ter Kern, wei­che Schale”
  • Tip­top, geb. 2013, Welsh‑A – „Traum­po­ny und Krümelmonster”
  • Li­nus – „Komm’ ich heut nicht, komm’ ich morgen”-Pony mit Herz
  • Joe – „Haar­wun­der und Blubberking”
  • Lys­ak, geb. 2017, Halb­bru­der von Finn, Her­den­chef und Poserpony

Ranch-Im­pres­sio­nen

© Cor­ne­lia Türke/​LICHTBILDMANIE
© Cor­ne­lia Türke/​LICHTBILDMANIE
© Cor­ne­lia Türke/​LICHTBILDMANIE
© Cor­ne­lia Türke/​LICHTBILDMANIE

Mei­ne Un­ter­stüt­ze­rin­nen im Ranch-Team

Ele­na

Ele­na ist als Reit­be­tei­li­gung von Avi und Schü­le­rin schon län­ger in un­se­rem Team, seit Au­gust 2022 ab­sol­viert sie bei uns ihr EQJ mit Fach­rich­tung Pfer­de­wirt. Sie un­ter­stützt mich in der Ar­beit rund um den Stall­all­tag und na­tür­lich auch im Reitunterricht.

Fran­zi

Vor 10 Jah­ren hat uns die Su­che nach dem na­tür­li­chem Um­gang mit dem Pferd zu­sam­men­ge­führt, und nun dür­fen wir ihn Euch ge­mein­sam mit der Aka­de­mi­schen Reit­kunst weitervermitteln.

Fran­zi un­ter­stützt mich im Grup­pen­un­ter­richt am Nach­mit­tag und Sams­tag­vor­mit­tag. Ihr hand­werk­li­ches Ta­lent und Op­ti­mie­rungs­inn ma­chen sie zu ei­nem sehr wert­vol­len Teammitglied.